Einfache Autoreparaturen die man selbst machen kann!

Auto reparieren

Einfache Autoreparaturen sind eine gute Möglichkeit, um Geld zu sparen und dadurch sein Fahrzeug auch besser kennenlernen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du einen Innenraumfilter, Luftfilter und Glühkerzen selbst wechseln kannst. Voraussetzung hierfür sind natürlich passende Ersatzteile für dein jeweiliges Auto. Sind diese aber im Vorfeld gekauft worden sind einige Autoreparaturen im Handumdrehen erledigt und machen auch noch eine Menge Spaß!.

Innenraumfilter wechseln

Wenn der Innenraumfilter Ihres Autos verstopft ist, kann dies zu schlechter Luftqualität im Innenraum führen. Außerdem kann der Motor beschädigt werden, wenn er über längere Zeit mit verschmutzter Luft in Kontakt kommt. Deshalb ist es wichtig, den Innenraumfilter regelmäßig zu wechseln.

Hier erfahren Sie, wie Sie den Innenraumfilter selbst wechseln können. Zunächst müssen Sie herausfinden, wo sich der Innenraumfilter befindet. In den meisten Autos befindet er sich im Motorraum unter dem Fahrersitz.

Wenn Sie den Innenraumfilter wechseln wollen, benötigen Sie eine Schachtel oder einen Karton, um ihn zu transportieren, sowie einen neuen Filter. Sie können die alten Filter auch recyclen, indem Sie sie entsorgen.

Zunächst müssen Sie den Innenraumfilter herausnehmen. Dazu müssen Sie die Abdeckung vom Fahrersitz abziehen. Anschließend nehmen Sie die Schrauben heraus, mit denen der Filter befestigt ist, und entfernen ihn.

Nun können Sie den neuen Filter einbauen. Sie setzen ihn in das entsprechende Loch ein und befestigen ihn mit den Schrauben. Anschließend ziehen Sie die Abdeckung wieder über den Filter.

Der Innenraumfilter sollte alle sechs Monate oder nach 10.000 km gewechselt werden. Bei häufigem Fahren in der Stadt reichen sechs Monate aber auch schon aus.

Luftfilter wechseln

Der Luftfilterkasten befindet sich immer im Motorraum, aber nicht immer an der gleichen Stelle. In der Regel ist es ein dunkler Kunststoffkasten mit einem befestigten Schlauch an der Seite. Der Schlauch ist mit einem Metallhaken am Gehäuse befestigt.

Zum Wechseln des Filters muss der Kasten geöffnet werden. Dazu entfernt man zuerst den Schlauch vom Gehäuse und dann die Schrauben, die den Kasten halten. Nun kann man den Filter herausziehen. Für den Einbau des neuen Filters genügt es, diesen in die entsprechende Richtung einzusetzen und die Schrauben wieder anzulegen. Zuletzt verbindet man den Schlauch mit dem Gehäuse.

Der Luftfilter sollte alle 15.000 bis 30.000 Kilometer gewechselt werden, je nach Fahrweise und Beschaffenheit der Straße. Bei einem stark verschmutzen Filter kann die Motorleistung beeinträchtigt sein. Außerdem kann das Fahrzeug mehr Sprit verbrauchen.

Glühkerzen wechseln

Wenn Sie einen Diesel fahren, ist das Auto mit Glühkerzen ausgestattet, nicht wie beim Benziner mit Zündkerzen. Sie sitzen aber an der gleichen Stelle im Auto, werden aber im Gegensatz zu den Zündkerzen während der Fahrt nicht gebraucht. Bei einem Glühkerzenwechsel ist es wichtig, dass Sie die richtigen Ersatzteile verwenden. Bei den meisten Autos gibt es verschiedene Glühkerzen-Größen. Achten Sie beim Kauf also darauf, dass Sie die richtige Größe für Ihr Auto kaufen.

Der Wechsel der Glühkerzen ist auch gar nicht so schwer. Schrauben Sie zunächst den Deckel der Glühkerze ab und entfernen Sie anschließend die alte Kerze. Verwenden Sie beim Einsetzen der neuen Kerze auf jeden Fall ein gutes Öl, damit die Schraube gut hält. Drehen Sie die Schraube fest an und setzen Sie anschließend den Deckel wieder auf. Fertig!

Fazit: Wenn man sich mit dem eigenen Auto ein wenig befasst und auch Spaß daran hat, sind einige einfache Autoreparaturen ohne Probleme selbst zu machen. Man kann hierdurch nicht nur eine Menge Geld sparen, sondern findet dadurch eventuell auch ein neues Hobby. Wir wünschen auf jeden Fall viel Erfolg bei den Reparaturen am eigenen Fahrzeug!